21.07.2012

Der Beweis: Lasergame ist Sport!

Als Mitarbeiter vom Lasercity spiele ich oft selber Laser Game. Beim spielen komme ich meistens ins Schwitzen. Nun wollte ich wissen ob das nur wegen der Wärme ist oder ob die körperliche Anstrengung der Grund dafür ist. Um das herauszufinden habe ich ein Experiment unternommen. Bevor ich zu diesem Experiment komme, erkläre ich zuerst noch um was es sich beim Laser Game handelt:


Was ist Laser Game ?

Laser Game, auch Laser Tag genannt, wird in einer abgedunkelten Spielarena gespielt. Jeder Spieler ist mit einer Elektronikweste und einem Laser Sender ausgerüstet (meistens eine Pistole). Ziel ist es die Westen der Gegenspieler zu treffen ohne dabei selbst getroffen zu werden. Gespielt wird um Punkte im Modus jeder gegen jeden oder in Teams.


Wo kann man Laser Game spielen?

Das Spiel ist sehr verbreitet in Amerika, Australien und Nord-Europa. In der Schweiz gibt es Laser Game Zentren in Biel, Zürich, St.-Gallen, Neuchâtel, Fribourg, Villeneuve und Genf.

Mein Experiment

Um zu prüfen wie viel Sport im Laser Game steckt, habe ich mir, zusätzlich zur Elektronik Ausrüstung, ein Herzfrequenz Messgerät umgeschnallt. Elektronische Sensoren auf einem Brustgurt sendeten während der ganzen Dauer eines Spiels meine Herzfrequenz auf den Rechner an meinem Handgelenk.


Am Ende des Spiels synchronisierte ich das Gerät mit einer Software der Herstellungsfirma, welche die Daten grafisch darstellt und interpretiert.

Ich habe dieses Experiment für 3 Laser Game Spiele durchgeführt. Jedes Spiel dauerte ungefähr 15 Minuten. Von Spiel zu Spiel änderte sich der Modus und die Gegner. Hier sei angefügt, dass es im Spiel verboten ist zu rennen. Um die erhaltenen Daten vergleichen zu können, habe ich einen Waldlauf über 3 Km durchgeführt mit ungefähr 10 Km/h.

Laser Game als Fitness Ersatz

Die Resultate meiner Tests sind beeindruckend. Obwohl im Laser Game nicht gerannt werden darf, war meine Herzfrequenz beim intensivsten Spiel gleich hoch wie beim Waldlauf! Ein lockeres Spiel ohne zuviel Einsatz entspricht der Trainingsintensität in welcher der verbrannte Fettanteil am höchsten ist. Die Software welche die Daten analysiert, schätzt ein solches Spiel (Spiel 1) als Erholungstraining ein:
"Sehr gute Trainingseinheit für Ihre Erholung. Leichte Belastungen wie diese ermöglichen Ihrem Körper, sich von intensivem Training zu erholen".

In einem zweiten Spiel (Spiel 2) war die Intensität ein bisschen höher da meine Gegner recht stark waren. Für die Software handelte es sich dabei um ein Basis- & Herz-Kreislauf Training:
"Sie haben Ihre Grundlage und den Stoffwechsel Ihres Körpers zum Verbrennen von Fett verbessert. Diese Einheit hat auch Ihre Muskelausdauer und aerobe Fitness verbessert."

In einem letzten Spiel (Spiel 3) habe ich einen sehr intensiven Spielmodus gewählt, zudem waren die Spieler wiederum sehr stark. Die Software schätzte diese Einheit als Herz-Kreislauf Training ein:
"Sie haben Ihre Muskelausdauer und Ihre aerobe Fitness verbessert".


Wie kann man ohne zu rennen gleich viel Kalorien verbrennen wie bei einem Waldlauf? Im Laser Game werden viele Bewegungen instinktiv gemacht um sich zu verstecken oder sich zu positionieren. Der Adrenalinspiegel ist erhöht und viel Energie wird auch für die Konzentration aufgebraucht. Im Laser Game trainieren Sie sowohl Ihren Körper wie auch Ihre Sinne dazu die kleinsten Bewegungen wahrzunehmen.


Meine Experimente haben gezeigt, dass man im Laser Game nicht nur wegen der Wärme schwitzt. Das Spiel eignet sich somit um Ihre Fitness zu verbessern. Der grosse Vorteil vom Laser Game ist das man trainiert und gleichzeitig noch grossen Spass hat !


Die Daten meiner Experimente

Spiel 1: Einzelspieler Modus gegen zwei anderen Spielern 
Subjektives empfinden: ruhiges, leichtes Spiel
Dauer: 15 Min 00 sek
Durchschnittliche Herzfrequenz: 114 Schläge pro Minute
Maximale Herzfrequenz: 124 Schläge pro Minute
Verbrannte Kalorien: 123 Kcal
Fettanteil der verbrannten Kalorien: 34%

Spiel 2: Einzelspieler Modus gegen zwei andere, sehr starke Spieler
Subjektives empfinden: durchschnittliche Anstrengung
Dauer: 15 Min 00 sek
Durchschnittliche Herzfrequenz: 123 Schläge pro Minute
Maximale Herzfrequenz: 148 Schläge pro Minute
Verbrannte Kalorien: 148 Kcal
Fettanteil der verbrannten Kalorien: 25%

Spiel 3: Spezialmodus gegen zwei andere, sehr starke Spieler
Subjektives empfinden: hohe Anstrengung
Dauer: 14 Min 30 sek
Durchschnittliche Herzfrequenz: 136 Schläge pro Minute
Maximale Herzfrequenz: 158 Schläge pro Minute
Verbrannte Kalorien: 162 Kcal
Fettanteil der verbrannten Kalorien: 16%

Vergleichsdaten: 3 Km Waldlauf mit einer Geschwindigkeit von um die 10 km/h
Dauer: 18 Min 00 sek
Durchschnittliche Herzfrequenz: 138 Schläge pro Minute
Maximale Herzfrequenz: 159 Schläge pro Minute

Alle Spiele wurden im Lasercity in Biel durchgeführt

1 Kommentar:

  1. Gut zu wissen wie viele Kalorien man bei LaserTag wirklich verbrennt ;)

    AntwortenLöschen